Historie

„Polizisten – helfen“ – Polizeifreunde München e.V.

Am 20.03.2001 fand der formelle Akt der Vereinsgründung im Präsidialbüro des Polizeipräsidiums München  in Anwesenheit von Frau Dr. Evelyne Menges,

EPHK Wolfgang Wenger, Presseleiter im PP München,  EPHK Helmut Plückthun, Reiterstaffel, Kriminaldirektor Gigler und Polizeipräsident Roland Koller statt.

Nach einigen Anregungen und Wünschen wurde  der bereits gefertigte Satzungsentwurf ergänzt, geändert und mit der Zustimmung aller Anwesenden, dass der Verein

„Polizisten-helfen“ – Polizeifreunde München e.V. stets gut mit den anderen Polizeivereinen zusammen arbeiten werde, zum Abschluss gebracht. Alle Anwesenden unterzeichneten die Satzung und somit die Geburtsstunde des „Vereins Polizisten – helfen.

Am 02.05.2001 wurde der Verein ins Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen und am 17.05.2001 erhielt der Verein die erste amtliche Bescheinigung über die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt für Körperschaften München.

Der neu gegründete gemeinnützige Verein will die polizeiliche Arbeit fördern und in Not geratenen Münchner Bürger unterstützen. Insbesondere soll dies durch Beratung und Betreuung hilfsbedürftiger oder älterer Bürger, die Opfer von Straftaten oder Unfällen wurden, geschehen.

Zudem soll die Kontaktpflege zwischen Bürgern und der Münchner Polizei mit verschiedensten Informations-, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen gefördert werden.

Die Integration junger Polizeibeamter in München und die Kontaktpflege zu pensionierten Kollegen ist ein wichtiges Anliegen des Vereins. Viele ehemalige Mitarbeiter und pensionierte Kollegen/-innen der Polizei sind ihrem Beruf nach wie vor stark verbunden.

Im Verein haben sie die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre polizeiliche Erfahrung einzubringen und sie selbst haben bei Bedarf eine Anlaufstelle eigener Unterstützungswünsche.

Auch die polizeiliche Prävention einschließlich einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiges und weiteres Ziel des Vereins.

Leider verstarb Herr Plückthun 2007.

Herr Wolfgang Wenger ging 2016 in Pension und trat auch aus der Vorstandschaft aus.

Dem Verein stehen dafür in der Vorstandschaft der seit 2008 gewählte Vorstandsvorsitzende Mario Schmidbauer, Stadtrat, Stellvertreter Meinrad Wensauer, Juniorchef der Wensauer-Security, Thomas Schlick, Kriminaltechniker der Bundespolizei und Herbert Weglehner a.D. vor.

Der Beirat, gebildet von Meinrad Wensauer jun., Thomas Zeilermeier, Gastronom,

Dr. Heinrich Weiss, Rechtsanwalt, Medizinalrat Dr. Josef Boiger, ehemaliger Polizeiarzt,

Als Leiterin der Geschäftsstelle des Vereins fungiert seit 11 Jahren Marylin Mittelsdorf, selbst 12 Jahre bei der Polizeiinspektion 29 als Polizeihostesse tätig, dem Verein zugehörig seit 19 Jahren.

Seit der Gründung hat sich sehr viel getan, die Mitgliederzahlen wanden sich erfreulich nach oben, aber  die Pflichten auch.

So bekamen und bekommen wir von vielen Seiten Anfragen über Unterstützung zu Präventionstätigkeiten der Inspektionen. Mit unseren Informationsständen werden wir in vielen Einkaufscentern, AWO-Seniorenhäusern, bei Veranstaltungen der Inspektionen herzlich empfangen.

Hierbei begleiten uns immer pensionierte und/oder auch noch aktive Polizeibeamte.

Unsere Hausbank unterstützt uns u.a. bei unseren Vorhaben, wenn wir z.B. für einen verunfallten Kollegen, bzw. für dessen hinterbliebene Familie ein Spendenkonto benötigen. So konnten wir schon 4 Familien mit einem beträchtlichen Betrag finanzielle Unterstützung geben.

Auch durch viele großartige Sponsoren, sehr engagierte Mitglieder und Fördermitglieder

kommen wir unserem Ziel näher, haben es aber noch lange nicht erreicht.

Um dieses Ziel umzusetzen, benötigen wir weitere fördernde Mitglieder und  Sponsoren.

Wer sich für eine gute Sache engagieren möchte, ob Polizeiangehöriger oder nicht, ist im

Verein“ Polizisten- helfen e.V. immer herzlich willkommen.

                                 „ Es gibt viel zu tun, packen wirs an!“

Die Geschäftsstelle befindet sich in der Tegernseer Landstr. 224, 81549 München

Weitere Informationen zum Verein und Veranstaltungen finden Sie unter: www.polizisten-helfen.de oder info@polizisten-helfen.de